AGB

Im Folgenden regeln die Allgemeinen Geschäftsbedingungen das Vertragsverhältnis zwischen

DENKRaum, Eva Maria Thurner, Praktische Pädagogin – Lernberaterin P.P. – Kinder-und Jugendmentalcoach – Lerncoach – WingWaveCoach, WingWaveOnlineCoach

Einhamer Str. 10 – 83278 Traunstein

sowie dem / den Klienten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Klienten (Verbraucher*) verstehen sich als Teilnehmer an Einzel- sowie Gruppencoachings, Workshops oder Seminaren (live oder online) bzw. deren gesetzliche/r Vertreter, die/der für Dritte die Teilnahme an entsprechenden Veranstaltungen bucht.

(* Verbraucher ist eine Person, die eine Dienstleistung für die Realisierung privater Bedürfnisse in Anspruch nimmt.)

Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen, auf die der Klient Anspruch erhebt, haben keine Gültigkeit. Mit der Anmeldung bzw. Terminbestätigung erkennt der Klient/sein gesetzlicher Vertreter die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im vollen Umfang an.

Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die jeweilige durch Internet oder Aushang im DENKRaum veröffentlichte Leistungsbeschreibung. Auch telefonische Vereinbarungen sind Vertragsgegenstand.

Vertragsschluss

Der Vertrag kommt zwischen Coach (DENKRaum) und Klienten (Verbraucher) in dem Moment der Annahme der Terminbestätigung durch den Klienten per Mail/Chat zustande.
Vertragssprache ist Deutsch.

Anmeldung, Anmeldebestätigung, Widerruf, Zahlung

Der Klient / die Klienten können sich auf folgende Weise anmelden/

einen Termin vereinbaren:

  • telefonisch
  • per e-mail
  • durch Buchung auf der Website
  • per Post

Mit dem Absenden des Formulars/der Email bzw. der Zusage zum Coachingtermin/der Anmeldebestätigung erklärt sich der Absender/Coachingklient mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden (vgl. Datenschutzvereinbarung). Die Anmeldung gilt ab diesem Zeitpunkt als verbindlich.

Er erklärt sich weiterhin bis auf Widerruf bereit Emails durch DENKRaum zu erhalten.

Wenn kein anderes Zahlungsziel angegeben ist, erfolgt die Vergütung vor oder zum Zeitpunkt der erbrachten Leistung bzw. nach erfolgter Rechnungsstellung und deren Zustellung. Barzahlung wird bevorzugt. Anderenfalls erfolgt die Zahlung auf das auf der Rechnung angegebene Konto per Überweisung oder per PayPal im Bereich Shop-Warenkorb-Kasse. Zahlungsverzug tritt unmittelbar nach Verstreichen des in der Rechnung zur Zahlung genannten Zeitraumes, bzw. nach erfolgter Leistung (live mit vereinbarter Barzahlung oder online) ein. Ein Widerrufsrecht ist nach erfolgter Leistung ausgeschlossen (s.u.)!

Beträgt die Zeit zwischen Anmeldung und Veranstaltungsbeginn (Seminare/Webinare/Workshops) weniger als 14 Tage, so ist der vollständige Betrag sofort fällig (Zahlungseingang auf das Konto von DENKRaum).

Preise verstehen sich inclusive Steuern gemäß § 19 UStG für KLU. Sie differieren je nach gewünschtem Coachingangebot, richten sich jedoch nach den Vorgaben unter Leistungen auf dieser Website.

Reservierung eines Workshop- bzw. Fortbildungsplatzes erfolgt mit Zahlungseingang. Bei Einzelcoachings erfolgt die Reservierung mit der Zustellung der Terminbestätigung bzw. telefonisch. Dies gilt ebenso für Online-Coachings bzw. Webinare.

Wenn der Klient gleichzeitig Verbraucher ist, steht ihm ein zweiwöchiges Widerrufsrecht ab dem Zeitpunkt der Anmeldebestätigung bzw. der Rechnungsstellung zu. Innerhalb dieser Zeit kann der Klient seine Anmeldung kostenfrei zurückziehen. Ausnahme: der Klient hat bereits nach dem Beginn der Veranstaltung teilgenommen, die Leistung wurde bereits innerhalb dieser Frist erbracht.

Diese Regelung gilt nicht bei Vereinbarung und Durchführung eines OnlineCoachings oder Webinars oder Einzeltermins innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Widerrufsfrist von 14 Tagen. Beträgt demnach der zeitliche Abstand zwischen Terminvereinbarung und OnlineCoachingTermin weniger als 14 Tage, fordert DENKRaum den Klienten gem. §356 ABS. 4 BGB per Mail auf, auf einer Durchführung des Termins zu bestehen. Hierbei erlischt das Widerrufsrecht für Verbraucher, wenn sie ihre Einwilligung zur sofortigen Ausführung der Leistung geben (vgl. Anmeldung, Terminbestätigung)- vorausgesetzt die Leistungen wird vollständig erbracht. Die Zahlung ist in diesem Fall im Voraus fällig (PayPal, Kreditkarte, usw.).

Im Rahmen des Fernabsatzrechts kann die Vertragserklärung hinsichtlich eines OnlineCoachings im anderen Fall innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

Die rechtzeitige, formlose Absendung des Widerrufs  an unten stehende Adresse genügt zur Fristwahrung:

Eva Maria Thurner – DENKRaum

Einhamer Str.10

83278 Traunstein

info@denkraum-ts.de

Änderungen

DENKRaum behält sich im zumutbaren Umfang erfolgte Änderungen in örtlicher oder zeitlicher Hinsicht vor. Dies betrifft auch entsprechende Medien/Methoden/Lehrmaterialien.

Absageregelung und Storno

Absageregelung: Vereinbarte Termine sind verbindlich, sobald eine Terminbestätigung erfolgte. Sollte ein Termin dennoch durch den Klienten oder seinen Vertreter abgesagt werden, muss er 24 Stunden vor dem Termin telefonisch oder per e-mail abgesagt werden. Andernfalls ist eine Absagegebühr in Höhe des vereinbarten Termins in Bar oder auf Rechnung bzw. per PayPal zu zahlen.

Storno: Bei Buchung eines Workshops, eines Seminars oder einer Fortbildung (live oder online) entstehen dem Klienten keinerlei Kosten, wenn DENKRaum bis spätestens 4 Wochen vorher eine schriftliche Absage zukommt. Bis 2 Wochen vor Beginn entfallen 50% der Kosten auf den Klienten. Danach erfolgt die volle Kostenstellung. Ersatzteilnehmer können jederzeit kostenfrei bestimmt werden.

Bei kurzfristigen Anmeldungen hierzu, weniger als 14 Tage vor Beginn, entfällt das Rücktrittsrecht. Eine Umbuchung ist in diesem Fall nicht möglich.

Bei einem während des Coachings erfolgten Abbruch durch den Klienten, bleibt die Zahlungspflicht auf den gesamten Betrag bestehen. Dies gilt ebenso für online erfolgte Interventionen.

Wird ein Termin seitens des Klienten mehr als 3 mal hintereinander fristgerecht verschoben, wird eine Zahlung in Höhe des vereinbarten Coachingtermins in Rechnung gestellt. 

DENKRaum kann seinerseits aus wichtigen Gründen eine Veranstaltung oder einen Einzeltermin absagen. Es entfallen dadurch die Gebühren für den Klienten. Auch durch höhere Gewalt besteht ein kostenfreies Stornierungsrecht. Dies gilt auch für online zu erbringende Leistungen.

Aus wichtigen Gründen, wie zum Beispiel Störung, regelwidriges Verhalten oder Drogenkonsum des Klienten, kann ein Ausschluss des Teilnehmers an einer Veranstaltung ausgesprochen werden bzw. ein Einzeltermin von Seiten des Coaches abgesagt werden. Eine Rückzahlung bereits geleisteter Zahlungen ist damit ausgeschlossen, da der Klient dies selbst verschuldet hat. Diese Regelung greift unabhängig von der Dauer der Veranstaltung live oder online.

Haftung

DENKRaum übernimmt keinerlei Haftung für Klienten vor, während oder nach Seminaren, Workshops oder Einzelterminen (live oder online). Eine Haftpflicht wird ausgeschlossen, soweit gesetzlich zulässig. Ausgenommen sind grob fahrlässige und vorsätzliche Pflichtverletzungen, die Leben, Körper oder Gesundheit des Klienten/Teilnehmers betreffen.

DENKRaum bietet keine Therapie im psychologischen oder ärztlichen Sinne. Die Beratung ersetzt in keinerlei Hinsicht eine heilpraktische, medizinische oder psychologische Behandlung. Seminare oder Workshops ersetzen ebenfalls keine Therapie. Dies gilt ebenso für OnlineCoaching und Webinare.

Bei Erkennen einer entsprechenden medizinischen oder psychotherapeutischen Therapiebedürftigkeit des Klienten ist DENKRaum berechtigt, das Geschäftsverhältnis unmittelbar aufzulösen und das Coaching abzubrechen.

Leistungsbedingungen

DENKRaum erbringt Leistungen aufgrund der vom Klienten oder seines gesetzlichen Vertreters zur Verfügung gestellten Informationen und Daten. Dabei liegt die Gewähr über die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Daten beim Klienten/seinem gesetzlichen Vertreter.

Die Arbeit mit dem Klienten erfolgt engagiert, mit fundiertem Fachwissen und Empathie. Eine Garantie auf Erfolg kann nicht übernommen werden. Ebenso übernimmt DENKRaum keinerlei Gewährleistungspflicht oder Erfolgsgarantie auf erfolgte Interventionen.

Datenschutz (vgl. Datenschutz- Rubrik)

DENKRaum verpflichtet sich, personenbezogene Daten und Informationen zu schützen und vertraulich zu behandeln (Schweigepflicht). Die derzeit gültigen datenschutzrechtlichen Bedingungen werden dabei erfüllt.

Personenbezogene Daten sind Daten in Zusammenhang mit der Person des Klienten. Bestandsdaten wie Name, Adresse, e-mail können zur Datenerhebung und Rechnungsstellung gespeichert werden, werden auf Verlangen jedoch gelöscht.

Salvatorische Klausel – Änderungen – Gerichtsstand

Änderung von Vereinbarungen, zum Beispiel die Vereinbarung zusätzlicher Leistungen, bedürfen der Schriftform.

Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser AGBs ganz oder teilweise unwirksam werden, oder eine Regelungslücke aufweisen, bleiben die übrigen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit unberührt. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Traunstein.

Diese AGBs gelten ab dem 8.4.2020 und sind Grundlage für jede Tätigkeit oder jeden Vertrag zwischen DENKRaum und seinen Klienten/Teilnehmern.